Geografische Lage

Das Dorf liegt im gleichnamigen Diegtertal am Nordfuss des Jura. In nördlicher Richtung wendet sich das Tal dem Ergolztal zu. In südlicher Richtung wird das Tal durch die nördlichen Wälle des Juragebirges (Bölchen) begrenzt.
Das ursprüngliche Dorf liegt in der Talsohle und erstreckt sich fast zwei Kilometer lang dem Bach und der Strasse entlang. Die ursprünglich klar voneinander getrennten Dorfteile Nieder- , Schloss-, Mittel-, Mühle- und Oberdiegten sind heute praktisch zusammengebaut. An den Hängen breiten sich ebenfalls neue Wohnquartiere aus.

Oft herrscht hier strahlendes Wetter, währenddessen das Mittelland von einer dicken Nebelschicht bedeckt ist. Besonders im Winter wirkt sich der Jura als Wetter- und Klimascheide aus.
Seit 1970 führt die Nationalstrasse N2 durch das Tal, die Durchgangsstrasse für den europäischen Nord- Süd-Strassenverkehr von Deutschland nach Italien. Die N2 bringt nicht nur Lärm ins Tal. Dank dem Autobahnanschluss ist man rasch in Basel oder im Mittelland.
Mit dem öffentlichen Verkehr erreicht man Diegten von Sissach aus durchs Diegtertal mit der Linie 107 Sissach - Eptingen der Baselland Transport AG (BLT)